Die Grundrente

Uetersener Nachrichten für 23. Februar 2019 Das Abgeordnetenwort Die Grundrente Liebe Leserinnen, liebe Leser! Die gesetzliche Rentenversicherung ist eine der größten Errungenschaften unseres Sozialstaates. Doch die alte Sicherheit ist ins Wanken gekommen. Viele Menschen stellen fest, dass ihre Rente nicht zum Leben reicht und sie plötzlich auf Grundsicherung angewiesen sind. Das bedeutet einen drastischen Einschnitt: …

Die Grundrente Weiterlesen »

Neujahrsempfang in Hetlingen

„Wer nicht genießt, wird ungenießbar!“ Diesen Sinnspruch hatte der SPD-Landtagsabgeordnete und -Kreisvorsitzende Thomas Hölck aus Haseldorf unlängst in einem italienischen Restaurant gelesen und gab ihn nun den zahlreichen Gästen beim Neujahrsempfang der Gemeinde Hetlingen mit auf den Weg. In einer spritzen, zum Teil aber auch nachdenklichen Rede überbrachte Hölck Neujahrsgrüße und betonte zugleich, dass manche …

Neujahrsempfang in Hetlingen Weiterlesen »

Der wahre Hemmschuh der Energiewende heißt Jamaika

Der wahre Hemmschuh der Energiewende heißt Jamaika Anlässlich der berichteten Einigung zwischen Bund und Ländern über das Klimapaket erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Hölck: ,,Es ist ein guter Kompromiss, der zwischen Bund und Ländern verhandelt wurde. Durch die geplante Verwendung der Einnahmen aus dem höheren CO2-Preis für die Förderung des Ökostroms kann das …

Der wahre Hemmschuh der Energiewende heißt Jamaika Weiterlesen »

Jamaika lässt Radwege in schlechtem Zustand

Die Jamaika-Koalition in Kiel hat kein Herz für Fahrradfahrer! Zu diesem Schluss kommt der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus Haseldorf. In dieser Woche hat der Landtag über den Haushalt für 2020 beraten, und die Koalition aus CDU, Grünen und FDP hat sämtliche Änderungsvorschläge der Sozialdemokaten abgelehnt. Unter anderem hatte die SPD gefordert, 13,5 Millionen Euro in …

Jamaika lässt Radwege in schlechtem Zustand Weiterlesen »

Die Versprechen von Daniel Günther im Wahlkampf waren nichts als ein taktisches Manöver!

Die Versprechen von Daniel Günther im Wahlkampf waren nichts als ein taktisches Manöver! Zur Aussage Daniel Günthers, Schleswig Holstein werde sich den Plänen des Bundeswirtschaftsministers zum Mindestabstand von Windenergieanlagen nicht beugen, erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD- Landtagsfraktion, Thomas Hölck: ,,Wenn ich von Daniel Günther lese: ,,Wir können uns der 1000-Meter-Abstandsregel nicht beugen“, dann fällt …

Die Versprechen von Daniel Günther im Wahlkampf waren nichts als ein taktisches Manöver! Weiterlesen »

Wasserstoff: die Energie der Zukunft

TOP 39: Erstellung eines Maßnahmenkatalogs für eine Wasserstoffstrategie der Erneuerbaren Energien für Schleswig­Holstein (Drs. 19/1801, AltA 19/1829) ,,In der letzten Woche wurde in Lübeck mit der ,,Norddeutschen Wasserstoffstrategie“ ein großer Schritt nach vorne getan. Als Fünfer-Team mit Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sollen bis ins Jahr 2030 mindestens fünf Gigawatt Elektrolyse-Leistung in Norddeutschland realisiert werden. …

Wasserstoff: die Energie der Zukunft Weiterlesen »

Der Nationalpark Wattenmeer muss Vorranggebiet für die Natur bleiben!

TOP 13, 28, 31, 40: Beratung über Anträge zur Klima- und Energiepolitik (Drs. 19/1623, 19/1789, 19/1802, AltA 19/1821) ,,Wir lehnen den Antrag auf horizontale Ausweitung des Öl-Fördergebietes im Wattenmeer ab. Mit dem Antrag geht es darum, bekannte Reserven im südlichen Bereich der nachgewiesenen Lagerstätte zu erschließen. Aber genau dieser Bereich liegt offenbar knapp außerhalb der …

Der Nationalpark Wattenmeer muss Vorranggebiet für die Natur bleiben! Weiterlesen »

Hölck begrüßt erfolgreiche Klagen gegen Müllverbrennung in Stade

Teilerfolg im Kampf gegen den Weiterbau einer Müllverbrennungsanlage (MVA) in Stade-Bützfleth: Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat den Klagen der Hansestadt Stade und eines Obstbauern teilweise stattgegeben. Mit dieser Anlage soll durch die Verbrennung sogenannter Ersatzbrennstoffe, zum Beispiel Verpackungen und Abfälle aus der Papierherstellung, Strom erzeugt werden. Nun darf vorerst nicht weitergebaut werden, aber die Anlage ist …

Hölck begrüßt erfolgreiche Klagen gegen Müllverbrennung in Stade Weiterlesen »

Zweifelhafte Methoden des Investors Rother – Insolvenz der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau

Der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus Haseldorf zeigt sich betroffen von der Insolvenz der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau. Erst im April hatte die Rother Beteiligungsgesellschaft von Investor Sven Rother die insolvente Uetersener Maschinenfabrik, ehemals Hatlapa, übernommen. „Sollte es stimmen, dass Rother seit September keine Gehälter mehr zahlt und in den Büros die PCs abgebaut hat, ist …

Zweifelhafte Methoden des Investors Rother – Insolvenz der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau Weiterlesen »

Kleine Anfrage: Beteiligung des Landes an Baumaßnahmen der Trasse der Festen Fehmarnbeltquerung

Vorbemerkung der Fragesteller: In der Plenarsitzung vom 29. August 2019 wurde von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz eine Gesamtsumme von 70 Million Euro benannt, mit der sich das Land Schleswig-Holstein an Baumaßnahmen an der Trasse der Festen Fehmarnbeltquerung beteiligt. 1. Welche finanziellen Mittel sind für welche einzelnen Maßnahmen veranschlagt? Bitte einzeln auflisten. Antwort: Für die Eisenbahnkreuzungsmaßnahmen …

Kleine Anfrage: Beteiligung des Landes an Baumaßnahmen der Trasse der Festen Fehmarnbeltquerung Weiterlesen »

Wir erwarten eine verlässliche Kostentransparenz

Kai Vogel und Thomas Hölck: Wir erwarten eine verlässliche Kostentransparenz Zum Bericht, des Bundesrechnungshofs zur festen Fehmarnbeltquerung, erklären der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Kai Vogel und der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Hölck: ,,Die Kostenprognose des Bundesrechnungshofes macht deutlich, dass die bisherigen Kostenaufstellungen nicht verlässlich waren. Wesentlich für eine positive Begleitung ist aber zwingend eine …

Wir erwarten eine verlässliche Kostentransparenz Weiterlesen »