Die Grundrente

Uetersener Nachrichten für 23. Februar 2019 Das Abgeordnetenwort Die Grundrente Liebe Leserinnen, liebe Leser! Die gesetzliche Rentenversicherung ist eine der größten Errungenschaften unseres Sozialstaates. Doch die alte Sicherheit ist ins Wanken gekommen. Viele Menschen stellen fest, dass ihre Rente nicht zum Leben reicht und sie plötzlich auf Grundsicherung angewiesen sind. Das bedeutet einen drastischen Einschnitt: …

Die Grundrente Weiterlesen »

Hölck begrüßt erfolgreiche Klagen gegen Müllverbrennung in Stade

Teilerfolg im Kampf gegen den Weiterbau einer Müllverbrennungsanlage (MVA) in Stade-Bützfleth: Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat den Klagen der Hansestadt Stade und eines Obstbauern teilweise stattgegeben. Mit dieser Anlage soll durch die Verbrennung sogenannter Ersatzbrennstoffe, zum Beispiel Verpackungen und Abfälle aus der Papierherstellung, Strom erzeugt werden. Nun darf vorerst nicht weitergebaut werden, aber die Anlage ist …

Hölck begrüßt erfolgreiche Klagen gegen Müllverbrennung in Stade Weiterlesen »

Zweifelhafte Methoden des Investors Rother – Insolvenz der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau

Der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus Haseldorf zeigt sich betroffen von der Insolvenz der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau. Erst im April hatte die Rother Beteiligungsgesellschaft von Investor Sven Rother die insolvente Uetersener Maschinenfabrik, ehemals Hatlapa, übernommen. „Sollte es stimmen, dass Rother seit September keine Gehälter mehr zahlt und in den Büros die PCs abgebaut hat, ist …

Zweifelhafte Methoden des Investors Rother – Insolvenz der Uetersener Zerspanungstechnik und Vorrichtungsbau Weiterlesen »

Kleine Anfrage: Beteiligung des Landes an Baumaßnahmen der Trasse der Festen Fehmarnbeltquerung

Vorbemerkung der Fragesteller: In der Plenarsitzung vom 29. August 2019 wurde von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz eine Gesamtsumme von 70 Million Euro benannt, mit der sich das Land Schleswig-Holstein an Baumaßnahmen an der Trasse der Festen Fehmarnbeltquerung beteiligt. 1. Welche finanziellen Mittel sind für welche einzelnen Maßnahmen veranschlagt? Bitte einzeln auflisten. Antwort: Für die Eisenbahnkreuzungsmaßnahmen …

Kleine Anfrage: Beteiligung des Landes an Baumaßnahmen der Trasse der Festen Fehmarnbeltquerung Weiterlesen »

Wir erwarten eine verlässliche Kostentransparenz

Kai Vogel und Thomas Hölck: Wir erwarten eine verlässliche Kostentransparenz Zum Bericht, des Bundesrechnungshofs zur festen Fehmarnbeltquerung, erklären der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Kai Vogel und der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Hölck: ,,Die Kostenprognose des Bundesrechnungshofes macht deutlich, dass die bisherigen Kostenaufstellungen nicht verlässlich waren. Wesentlich für eine positive Begleitung ist aber zwingend eine …

Wir erwarten eine verlässliche Kostentransparenz Weiterlesen »

SPD macht Schluss mit Ausbeutung der Paketboten

Über die Ausbeutung der Paketboten wird seit langem viel diskutiert. Die meisten wissen aber gar nicht, wie schlimm die Situation tatsächlich ist. Es werden immer mehr Waren online bestellt, und die müssen dann zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Die Paketbranche boomt. Einen Teil ihrer Aufträge vergeben die Paketdienstleister an Subunternehmer. Schwarzgeldzahlung, Sozialleistungs- und …

SPD macht Schluss mit Ausbeutung der Paketboten Weiterlesen »

Kita-Reform von Jamaika ist nicht familienfreundlich

„Der Wortbruch geht munter weiter!“ Mit scharfen Worten reagiert der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus Haseldorf auf die am Donnerstag in erster Lesung von der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein beschlossene Kita-Reform. Mit diesem Gesetz gerät das Land weiter ins Abseits, vermutet Hölck. „Wir sind schon der Lohnkeller aller westdeutschen Bundesländer, jetzt sind wir dann auch das einzige …

Kita-Reform von Jamaika ist nicht familienfreundlich Weiterlesen »

Chancen für Kiel dürfen nicht ungenutzt bleiben

Chancen für Kiel dürfen nicht ungenutzt bleiben Zur heutigen (11.09.2019) auswärtigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses in der Landeshauptstadt Kiel erklären der wirtschaftspolitische Sprecher, Thomas Hölck sowie die Kieler Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion, Özlem Ünsal: ,,Die zügige Erschließung des Kieler Stadtteils Friedrichsort als moderner Gewerbe- und Industriestandort ist eines der zentralen wirtschaftspolitischen Vorhaben der Stadt mit landesweiter Bedeutung. …

Chancen für Kiel dürfen nicht ungenutzt bleiben Weiterlesen »

Ohne übergesetzlichen Lärmschutz geht es bei der Hinterlandanbindung nicht

Die Menschen müssen sich auf eine Landesregierung verlassen können! Anlässlich der heutigen Abstimmung zu TOP 28 ,,Übergesetzlicher Lärmschutz für die Hinterlandanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger“ erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck: ,,Die Feste Fehmarnbeltquerung ist ein wichtiges Infrastrukturvorhaben, das eine hohe Akzeptanz in der betroffenen Region zwingend notwendig …

Ohne übergesetzlichen Lärmschutz geht es bei der Hinterlandanbindung nicht Weiterlesen »

SPD-Kreisvorstand unterstützt Stegner und Schwan

Der SPD-Kreisvorstand hat während seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Duo Ralf Stegner und Gesine Schwan als Bewerber um den Vorsitz der Bundespartei zu unterstützen. „Mit Ralf Stegner schlagen wir einen der profiliertesten Landespolitiker der vergangenen Jahre vor“, teilte der SPD-Kreisvorsitzende Thomas Hölck aus Haseldorf mit. Zudem könne Stegner von einem großen Erfahrungsschatz profitieren, denn er …

SPD-Kreisvorstand unterstützt Stegner und Schwan Weiterlesen »

Die AnwohnerInnen des Heizkrafwerkes Wedel haben von Minister Albrecht nichts zu erwarten.

„Die AnwohnerInnen im Umfeld des Heizkraftwerks Wedel, die seit Juli 2016 von massivem Partikelregen durch das Kraftwerk belästigt werden, haben von dem Grünen Umweltminister Jan Philipp Albrecht nichts, aber auch gar nichts zu erwarten“, beurteilt  der Landtagsabgeordnete Thomas Hölck die Antwort auf seine Kleine Anfrage. Der Umweltminister hat sich am 20. März 2019 mit VertreterInnen …

Die AnwohnerInnen des Heizkrafwerkes Wedel haben von Minister Albrecht nichts zu erwarten. Weiterlesen »