Ein guter Tag für die Energiewende

Zur deutsch-norwegischen Stromverbindung Nordlink erklärt der energie- und klimaschutzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck:

,,Das Milliardenprojekt Nordlink kann ohne weiteres als Meilenstein der Energiewende bezeichnet werden. Deutschland profitiert von norwegischer Wasserkraft und Norwegen von deutscher Windenergie. Eine bessere Vernetzung der europäischen Strommärkte hilft letztlich nicht nur der Energiewende, sondern leistet auch einen Beitrag zu mehr Versorgungssicherheit. Hinzu kommen Potenziale für Endverbraucher, denn die Preise für grünen Strom können durch ein größeres Angebot günstiger werden. Die Energiewende ist und bleibt alternativlos. Wir müssen weg von Erdöl, Kohle und Atomenergie hin zu erneuerbaren Energien. Was durch ein über 500 Kilometer langes Kabel durch das Meer zwischen zwei Staaten funktioniert, muss auch innerhalb Deutschlands möglich sein. Der Netzausbau zwischen Nord- und Süddeutschland muss schneller vorangetrieben werden.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.