Dirk Woschei konnte Stichwahl klar für sich entscheiden

Die Uetersener Verwaltungsspitze bleibt in sozialdemokratischer Hand: Der 42 Jahre alte Mediengestalter Dirk Woschei wird Nachfolger von Bürgermeisterin Andrea Hansen (SPD), die seit April 2009 im Amt ist und nun nicht wieder angetreten war. Der SPD-Kreisvorsitzende und -Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus der Nachbargemeinde Haseldorf gratuliert seinem Parteifreund. „Dirk Woschei hat sich sehr deutlich gegen seinen Mitbewerber von der CDU durchgesetzt“, freut sich Hölck. Woschei hatte am Sonntag knapp 63 Prozent der Stimmen geholt. Hölck setzt auf gute Zusammenarbeit mit dem neuen Uetersener Verwaltungschef, der am 1. April 2021 sein Amt antreten wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.